Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Die Veranstaltung richtet sich an Fachzahnärzte für Kieferorthopädie und an Assistenten in der Weiterbildung zum Kieferorthopäden. Teilnehmer aus dem Kreis der Assistenten benötigen einen Nachweis der Weiterbildung durch die Zahnärztekammer oder die Universität.
     
  2. Nur schriftliche Anmeldungen gelten als verbindlich erteilt. Nachweislich in Weiterbildung befindliche Kollegen können zu reduzierten Kongressgebühren teilnehmen.
     
  3. Bei Überbelegung werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
     
  4. Bei Unterbelegung behält sich der Veranstalter vor, den Kongress gegebenenfalls abzusagen; eine Gebühr fällt hierfür nicht an.
     
  5. Die Teilnahme gebuchter Kurse ist auf eine andere Person übertragbar. Die Differenz der Kursgebühr bei Nichtmitgliedern ist auszugleichen.
     
  6. Die Anmeldung gilt als verbindlich, wenn eine schriftliche / online vorgenommene Anmeldung vorliegt und diese dem Teilnehmer schriftlich bestätigt wird. Bei einer Absage von Seiten des Teilnehmers bis zu 14 Tagen vor dem Kongresstermin fallen keine Kosten an. Ab diesem Zeitpunkt fallen bei Stornierung 50 % der Kongressgebühren an, ab dem 3. Tag vor Kongressbeginn ist der volle Betrag fällig. Der Teilnehmer kann einen Ersatz benennen.
     
  7. Der Gerichtsstand ist Berlin.